Dr. Tanja Salaberger

Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Kontaktdaten

Dr. Tanja Salaberger
Freiung 14
4600 Wels
Tel.: +43 677 63793758

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Ausbildung

  • Studium der Medizin an der Universität Wien
  • Turnus- und Facharztausbildung im Klinikum Wels
  • Ärztin für Allgemeinmedizin seit 2008
  • Fachärztin für Psychiatrie seit 2013
  • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin seit 2015
  • Psychotherapieausbildung im Lehrgang Verhaltenstherapie (ÖÄK-Diplom)
  • Oberärztin an der Abteilung für Psychiatrie im Klinikum Wels

Arbeitsschwerpunkte

Mein Aufgabengebiet umfasst die Diagnostik, Beratung, Behandlungsplanung und Therapie bei psychischen Erkrankungen wie:

  • Demenzerkrankungen (z.B. Alzheimerdemenz)
  • Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, Medikamente)
  • Psychosen (Schizophrenie, Wahnerkrankungen)
  • Störungen der Gemütslage (Depression, Burn-Out-Syndrom, Bipolare Störungen/manisch-depressive Erkrankungen, Lebenskrisen durch Konflikte, Verluste, etc.)
  • Angsterkrankungen (z.B. Panikstörung, Sozialphobie, …)
  • Zwangsstörungen
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Essstörungen (z.B. Bulimie, Anorexie)
  • Schlafstörungen
  • Zusätzlich biete ich psychiatrisch-fachärztliche Stellungnahmen gemäß §14 FSG-GV an

Die Therapie gliedert sich in folgende Teilbereiche:

  • Ärztlich-therapeutisches Gespräch
  • Psychoedukation (Vermittlung von krankheitsrelevanter Informationen um Krankheit besser zu verstehen und neuerlichen Episoden vorzubeugen)
  • Medikamentöse Therapie (Neueinstellung, Adaption, Optimierung)
  • Vermittlung von sozialtherapeutischer Unterstützung, Psychotherapie und Rehabilitationsmaßnahmen

Setting

Bei einem Besuch einer Wahlarztpraxis müssen Sie die entstehenden Kosten zunächst selbst tragen. Nach Vorlage der bezahlten Arztrechnung erstattet Ihre Krankenkasse in der Regel einen Teil der Gebühren. Die Höhe der Rückerstattung hängt von der erbrachten Leistung und Ihrer Krankenkasse ab.

Das Erstgespräch dauert in der Regel 50 Minuten, Kontrolltermine 25 Minuten (bitte nehmen Sie Vorbefunde, so vorhanden, und Medikamentenliste mit!)

Falls Sie vereinbarte Termine nicht einhalten können, bitte um rechtzeitiges Absagen oder Verschieben des Termins. Ich behalte mir vor, nicht abgesagte Termine in Rechnung zu stellen.

Mag.a Alexandra Eisl

Klinische- und Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin – Verhaltenstherapie

Kontaktdaten

Mag.a Alexandra Eisl
Freiung 14
4600 Wels
Tel: +43 650 50 06 256

Ausbildung

  • Studium der Psychologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg
    Abschluss: Jänner 2000
  • Weiterbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin beim Berufsverband der Österreichischen Psychologinnen und Psychologen (BÖP)
    Abschluss: September 2001
  • Ausbildung zur Psychotherapeutin – Fachrichtung Verhaltenstherapie bei der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltenstherapie (AVM) in Salzburg
    Abschluss: Dezember 2010

Arbeitsschwerpunkte

  • Psychische Erkrankungen im engeren Sinn wie zum Beispiel Depressionen, Ängste, Manien, Bipolare Erkrankungen, Belastungsstörungen, Psychotische Erkrankungen, Wahnvorstellungen, Zwänge und Essstörungen.
  • Probleme mit der Lebensbewältigung
  • zwischenmenschliche Probleme
  • einschneidende Lebensereignisse
  • psychische Begleitsymptome bei somatischen Erkrankungen

Setting

Die verhaltenstherapeutischen Behandlungen von Erwachsenen finden im Einzelsetting statt.

Eine Behandlungseinheit dauert 50 Minuten und findet in der Regel 1 x pro Woche statt.

Die Dauer einer verhaltenstherapeutischen Behandlung variiert meist zwischen ca. 20 bis 50 Stunden, bei komplexeren Problemen sind auch längere Therapien möglich.

Mag.a Barbara Lanzerstorfer-Holzner

Psychotherapeutin – Katathym Imaginative Psychotherapie 

Kontaktdaten

Mag.a Barbara Lanzerstorfer-Holzner
Freiung 14
4600 Wels
Tel: +43 676 76 20 122

Ausbildung

  • Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Beratung, Intervention, Supervision (Paris-Lodron-Universität Salzburg)
  • Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum (Karl-Franzens-Universität Graz)
  • Fachspezifikum für Katathym Imaginative Psychotherapie (Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie, ÖGATAP)

Arbeitsschwerpunkte

  • Seelische Leiden und psychische Beeinträchtigungen wie Ängste (Panikattacken, Phobien), Depression, Essstörungen, Überforderung und Burnout, Zwänge usw.
  • Akute Krisen, schwierige Lebenssituationen und belastende Lebensumbrüche
  • Psychosomatische Beschwerden 
  • Beziehungsprobleme, herausfordernde Situationen in Familie und Partnerschaft
  • Psychotherapeutische Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung

Setting

Ich biete Psychotherapie für Jugendliche und Erwachsene im Einzelsetting.

Eine Einheit dauert 50 Minuten, die Therapiesitzungen finden meist einmal wöchentlich statt.

Als Psychotherapeutin bin ich zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet (§15 PthG).

Das unverbindliche Erstgespräch dient dem gegenseitigen persönlichen Kennenlernen. Sie können sich über die Rahmenbedingungen einer Psychotherapie informieren und Ihre offenen Fragen klären. Wir besprechen Ihr Anliegen sowie den möglichen Therapieprozess. Das Erstgespräch hilft bei der Entscheidung, ob ein gemeinsames Arbeiten in einer vertrauensvollen therapeutischen Atmosphäre für beide Seiten möglich ist.

Mag. Michael Silly

Klinischer- und Gesundheitspsychologe
Personzentrierter Psychotherapeut
Personzentrierter Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (in Ausbildung)
Trainer für Motivational Interviewing
NADA-Therapeut 

Kontaktdaten

Mag. Michael Silly
Freiung 14
4600 Wels
Tel: +43 664 88 51 11 91
Web: www.michaelsilly.at

Termine nach Vereinbarung

Ausbildung

  • Diplomstudium der Psychologie in Graz. Abschluss 2000
  • Ausbildung zum Klinischen- und Gesundheitspsychologen bei der GKPP in Wien. Abschluss 2005
  • Ausbildung zum Personzentrierten Psychotherapeuten bei der ÖGWG in Linz. Abschluss 2018
  • Weiterbildung zum Trainer für Motivational Interviewing bei der ARGE Suchtprävention. Abschluss 2015
  • Ausbildung zum NADA-Therapeuten (Ohrakupressur) beim Verein NADA Austria. Abschluss 2016

Arbeitsschwerpunkte

Ich biete Psychotherapie und Beratung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen mit psychischen Problemen wie:

  • Psychische Leidenszustände wie Depression, Ängste, Essstörungen, Überforderung und Burnout, Zwänge usw.
  • Abhängigkeit oder Missbrauch von Alkohol, Drogen, Nikotin
  • Akute Krisen, schwierige Lebenssituationen und belastende Lebensumbrüche
  • Schwierigkeiten Beziehungen befriedigend zu erleben und zu gestalten
  • Psychosomatische (körperliche) Beschwerden
  • Psychotherapeutische Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung

Setting

Ich arbeite hauptsächlich im Einzelsetting, biete aber auch Psychotherapie und Beratung für Paare und Familien an.

Das Erstgespräch dient zur beiderseitigen Klärung ob meine Arbeitsweise für Sie hilfreich sein kann. In diesem soll Zeit sein für ein erstes Kennenlernen, die Möglichkeit Ihre Anliegen mitzuteilen, Fragen zu stellen und eine Vereinbarung zu treffen, wie es gut weitergehen kann.

Das Erstgespräch wie auch eine Psychotherapieeinheit dauert im Normalfall 50 Minuten. Zu Beginn des Therapieprozesses empfehle ich wöchentliche Sitzungen. Manchmal kann in einigen wenigen Sitzungen ein klar bestimmtes Ziel erreicht werden. Grundlegende Veränderungen brauchen jedoch viel Zeit, so das Psychotherapien für einen längeren Zeitraum angedacht werden sollten. Die Häufigkeit der Sitzungen kann im Laufe der Therapie verändert und den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Die Höhe des Honorars und die Zahlungsmodalitäten sind Teil des Erstgesprächs.

Weitere Informationen über mich finden Sie auch auf meiner privaten Homepage www.michaelsilly.at

Ich freue mich auf viele, von gegenseitiger Wertschätzung getragenen Begegnungen.

DSA Volker Chmel-Gregora, MSc

 

Kontaktdaten

DSA Volker Chmel-Gregora, MSc
Freiung 14
4600 Wels
Tel: +43 699 172 35 35 2 

Ausbildung

  • 2002: Sozialakademie Ried i. I.
  • 2014: Master „Suchtberatung & Prävention“, Fachhochschule St. Pölten
  • ​2021: Ausbildung NADA Ohrakupressur
  • Fortbildung „Typenspezifische Versorgungsangebote für Suchtkranke“
  • Fortbildung „Selbstverletzendes Verhalten“, Teil 1 & 2
  • Fortbildung „Borderline & Trauma“
  • Fortbildung „Geschlechtsspezifische Aspekte von Drogenkonsum, Sucht und Prävention“
  • Fortbildung „Sucht & Trauma“
  • Seit 2005: Klinischer Sozialarbeiter an der Abteilung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Klinikum Wels-Grieskirchen

Arbeitsschwerpunkte

  • Stoffgebundene Süchte (Alkohol, Nikotin, illegalisierte Substanzen)
  • Verhaltenssüchte (Spielsucht, Onlinesucht, Kaufsucht, etc.)
  • Betriebliche Suchtprävention
  • ​NADA Ohrakupressur zur Therapie von Suchterkrankungen

Setting

Ich arbeite hauptsächlich im Einzelsetting, biete aber auch Beratung für Paare, Familien und andere Angehörige an.

Eine Beratungseinheit dauert im Normalfall 45 Minuten.

Die Höhe des Honorars beträgt Euro 100.- pro Sitzung.

Alle Gespräche unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf meiner Hompage www.netzwerk-alkohol-wels.at

 

Mag.a Daniela Floss

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Kontaktdaten

Mag.a Daniela Floss
Freiung 14
4600 Wels
Tel: +43 677 64 19 45 27

Ausbildung

  • Studium der Psychologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg [Abschluss: Jänner 2008]
  • Weiterbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin beim Berufsverband der Österreichischen Psychologinnen und Psychologen (BÖP) [Abschluss: April 2009]
  • Weiterbildung zur Rechtspsychologin bei der Österreichischen Akademie für Psychologie (AAP) [Abschluss: Juni 2015]
  • Weiterbildung zur Familien-, Kinder- und Jugendpsychologin bei der Österreichischen Akademie für Psychologie (AAP) [Abschluss: Jänner 2022]

Beruflicher Werdegang

  • 2009 – 2012 BFI Wels Produktionsschule
    Leistungsdiagnostik von Jugendlichen, Elternberatung, klinisch psychologische Behandlung
  • 2012 – derzeit Justizanstalt Linz
    Klinisch psychologische Behandlung und Betreuung, Kriseninterventionen, Suizidprävention, Gewaltgruppe, Psychoedukation, Lockerungs- und Gefährlichkeitsprognostik

Arbeitsschwerpunkte

Ich biete klinisch psychologische Behandlung und Beratung für Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen mit psychischen Problemen wie:

  • Bei psychischen und psychiatrischen Problemen:
    Depressionen, traumatische Erfahrungen, Anpassungsstörungen und Belastungsreaktionen, Ängste, Panikattacken, Persönlichkeitsstörungen usw.
  • In schwierigen Lebenssituationen:
    Paar- und Beziehungsprobleme, Lebens- und Sinnkrisen, Abschied, Verlust, Trauer,
  • Krisenintervention,
  • Gewalt, Aggression, Verbrechen
  • Supervision
  • Probleme mit der Lebensbewältigung / der aktuellen Lebenssituation
  • Jugendpsychologie

Setting

Die klinisch psychologische Behandlung findet im Einzelsetting statt und dauert 50 Minuten. 
Die Höhe des Honorars und die Zahlungsmodalitäten sind Teil des Erstgespräches.

Zielgruppe

Jugendliche

Erwachsene

Haben Sie Fragen an uns, dann kontaktieren Sie uns bitte